Niedersachsen vergibt Preis für Bürgerengagement 2009

Für den Wettbewerb "unbezahlbar und freiwillig - Niedersachsenpreis für Bürgerengagement 2009" können sich ab sofort interessierte Einzelpersonen und Gruppen, die sich bürgerschaftlich engagieren, bewerben. Auch engagierte Unternehmen können in diesem Jahr teilnehmen. Bewerbungsfrist ist der 1. Juli 2009.

Über ein Online-Bewerbungsformular können Interessierte selbst ihr konkretes freiwilliges Engagement beschreiben. Zudem besteht die Möglichkeit, andere Personen und Gruppen für eine Nominierung vorzuschlagen. Angesprochen ist die gesamte Bandbreite: das freiwillige Engagement von Einzelpersonen und das gemeinsame Engagement in Vereinen, Institutionen oder Freiwilligengruppen.

Gefragt sind die Bereiche Kultur, Sport, Kirche/religiöse Gemeinschaften, Umwelt und Soziales.

Unter dem Motto "Verantwortung erkennen – Unternehmen werden aktiv" wird in diesem Jahr der jährlich wechselnde Sonderpreis an gesellschaftlich engagierte Unternehmen vergeben. Diese können sich mit ihren ehrenamtlichen Aktivitäten, Initiativen oder Projekten bewerben.

Insgesamt werden zehn Preise für die verschiedenen Bereiche im Gesamtwert von 30.000 Euro verliehen. Der zusätzliche Sonderpreis ist mit 2.500 Euro dotiert.

Die Preisverleihung zum Wettbewerb, der vom Land Niedersachsen, den VGH Versicherungen und der Sparkasse in Niedersachsen durchgeführt wird, erfolgt am 31. Oktober 2009 im Rahmen einer Abschlussveranstaltung in Hannover.




Die Servicestelle Soziale Kooperation
wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.