Weiteres zum Thema:

Der Soziale Tag – Handbuch für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber

"Sie machen ihn möglich, wir machen ihn wahr." Unter diesem Slogan hat der Verein "Schüler Helfen Leben" (SHL) ein Handbuch veröffentlicht, das Unternehmen überzeugen will, sich als Arbeitgeber am bundesweit durchgeführten "Sozialen Tag" zu beteiligen.

Die Idee des Sozialen Tages, der in diesem Jahr am 18. Juni stattfinden wird: Schülerinnen und Schüler tauschen an einem Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz. Den Lohn für ihre Arbeit spenden sie an Jugend- und Bildungsprojekte von SHL im Kosovo, in Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Serbien und Albanien.

Das Handbuch erläutert, was hinter dem Sozialen Tag steckt, was Unternehmen von einer Beteiligung haben, wie sie mitmachen können, wie sie ihr Engagement für den Sozialen Tag erweitern und in ihre Corporate Citizenship-Aktivitäten einbinden können.

Angela Merkel, die in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft für den Sozialen Tag übernommen hat, zeigt sich begeistert: "Mich fasziniert besonders, mit welcher Eigenständigkeit Jugendliche diese große Hilfsaktion organisieren: Sie schreiben Schulen an und werben fürs Mitmachen, sie suchen nach passenden Einsatzstellen und stimmen in einer Konferenz demokratisch darüber ab, welchen Projekten die Einnahmen zufließen sollen. Das ist gelebtes Verantwortungsbewusstsein."

Auch über den Arbeitsplatz hinaus können Unternehmen den Sozialen Tag unterstützen. Einsetzen können sie ihre spezifischen Kompetenzen, Produkte und Dienstleistungen – etwa durch die Herstellung von Werbemitteln wie z.B. Druck von Broschüren oder Programmierung und Gestaltung der Website zum Sozialen Tag. Ebenso können Unternehmen ihre Kontakte nutzen und bei Geschäftspartnern, Kunden, Gewerbevereinen, Kammern, Vereinen, dem Freundeskreis, der Stadtverwaltung oder den Wohlfahrtsverbänden für die Teilnahme am Sozialen Tag werben.

Ein solches Engagement zeigt die Hermes Logistik Gruppe, die sich auch am Sozialen Tag beteiligt. "Wir versenden kostenfrei alle Materialen, mit denen SHL bundesweit Schulen über den Sozialen Tag informiert. Das sind pro Jahr fast 4.000 Briefe und Pakete.", erläutert Martin Frommhold, Pressesprecher Hermes Logistik Gruppe. "Einen Großteil der Orte fahren wir ohnehin ab, sodass wir ohne großen Aufwand unseren Service zur Verfügung stellen können. Wir haben also viel mehr Möglichkeiten als nur die altbekannte Geldspende, um uns für den Sozialen Tag und die gute Sache einzusetzen."

Der Soziale Tag 2009 findet bundesweit am 18. Juni statt. Arbeitgeber können sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen sein.




Die Servicestelle Soziale Kooperation
wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.