Praxisforum Gemeinnützige Mittler für Unternehmenskooperation

Am 19. Februar sind 35 VertrerInnen gemeinnütziger Mittler aus ganz Deutschland zum dritten Praxisforum in Frankfurt am Main zusammen gekommen. Im Mittelpunkt des Praxisforums stand der Erfahrungsaustausch über Methoden und Programme zur Initiierung von Corporate Citizenship sowie zur Einbindung von Unternehmen in die Infrastrukturfinanzierung von Mittlerorganisationen.

Experten gaben mit Beispielen aus Europa erste Inputs und Anregungen:

  • Die Leadership-Teams von Business in the Community in Großbritannien (Flavia Kraus)
  • Matchpoint in Amersfoort und Geschäftsmodelle weiterer Mittler in den Niederlanden (Henk Kinds)

Anschließend hatten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, je nach Interesse in parallel laufenden Arbeitsgruppen und mehreren Zeitblöcken zu unterschiedlichen Themen zu diskutieren. Die Themen orientierten sich an den praktischen Anforderungen der alltäglichen Arbeit gemeinnütziger Mittler, die vorbereiteten Inputs kamen von erfahrenen PraktikerInnen. Die TeilnmehmerInnen zeigten sich angetan von der Vielfalt der Themen, zu der sie sich in der Kürze der Zeit austauschen konnten.

Gastgeber war die internationale Rechtsanwaltskanzlei Allen & Overy.




Die Servicestelle Soziale Kooperation
wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.