Grenzen-Los! Freiwilliges Engagement in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Auf der internationalen Vernetzungskonferenz am 16. und 17. Februar 2009 in Konstanz werden neben dem Austausch über zentrale Erkenntnisse zum freiwilligen Engagement u.a. folgende Fragen in Workshops diskutiert: Wie können Zugangswege zum Engagement verbessert werden? Wie kann die Rolle von Unternehmen als Engagierte und Förderer gestärkt werden?

Die Tagung bildet den Auftakt für eine Plattform im deutschsprachigen europäischen Raum, um Erkenntnisse und Erfahrungen regelmäßig auszutauschen sowie Akteure aus Praxis und Wissenschaft länderübergreifend miteinander zu vernetzen.

Veranstalter ist das Europäische Netzwerk Freiwilliges Engagement in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.




Die Servicestelle Soziale Kooperation
wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.