Weiteres zum Thema:

Inhouse-Freiwilligenberatung im Unternehmen

Seit einigen Monaten werden die Beratungs- und Vermittlungsleistungen der Freiwilligen-Agentur Tatendrang den MitarbeiterInnen der Münchener Rück, vertreten durch die Schinzler Stiftung, "inhouse" mit zentralen Informationsveranstaltungen und Sprechstunden im Unternehmen angeboten – ein Novum in Deutschland.

Die offenen Termine werden zeitnah im Intranet des Unternehmens kommuniziert, die MitarbeiterInnen melden sich direkt bei Tatendrang für eine Beratungseinheit an. Die Münchener Rück wird so als attraktiver Arbeitgeber erlebt, der es den MitarbeiterInnen ermöglicht, sich neben der beruflichen Tätigkeit in München aktiv und individuell einzubringen. Tatendrang gewinnt so einen neuen Zugang zu einer qualifizierten Zielgruppe mit interessanten Erfahrungen und Know-how für gemeinnützige Organisationen.




Die Servicestelle Soziale Kooperation
wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.