Weiteres zum Thema:

Partners in Leadership ausgewählter Ort im Land der Ideen

Die 365 Sieger 2009 im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" stehen fest. Unter den Gewinnern ist das Programm "Partners in Leadership", bei dem Führungskräfte aus Unternehmen Schulleiterinnen und Schulleiter für einen begrenzten Zeitraum ehrenamtlich begleiten.

Das Programm "Partners in Leadership" wurde vor vier Jahren vom BildungsCent e.V., einer Initiative des Unternehmens Herlitz, gemeinsam mit dem Wirtschaftsprüfungsunternehmen KPMG und anderen Partnern entwickelt, um Schulen im Bereich der Schulentwicklung und Verbesserung der Schulqualität durch die Vermittlung von Managementkompetenzen zu unterstützen. Das Engagement ist dabei nicht nur einseitig auf Unterstützung der Schulleitungen gerichtet. Auch die Führungskräfte aus der Wirtschaft erhalten bei ihrem Austausch mit Schulleiterinnen und Schulleitern Einblicke in eine andere Lebenswelt und haben die Möglichkeit, das eigene Handeln zu reflektieren.

Seit 2006 führt die Initiative "Deutschland – Land der Ideen" den Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler gemeinsam mit der Deutschen Bank durch. Aus mehr als 2.000 in diesem Jahr eingereichten Bewerbungen von Unternehmen, Forschungsinstituten, Kunst- und Kultureinrichtungen, sozialen Projekten und Initiativen hat die 18-köpfige Jury unter dem Vorsitz von Prof. Martin Roth, Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, und Prof. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, die Sieger in sieben Kategorien ausgewählt.

Vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2009 heißt es jeden Tag "Spot an" für die Preisträger, die ihre innovativen Ideen jeweils mit einer individuellen Veranstaltung der Öffentlichkeit vorstellen. Der Termin für "Partners in Leadership" ist der 1. April 2009.




Die Servicestelle Soziale Kooperation
wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.