Weiteres zum Thema:
Asset Empty

Fundraising-Handbuch für Hessen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und anderswo

Ein umfassendes Nachschlagewerk, das in über 400 Kapiteln und Unterkapiteln die 1.000 Möglichkeiten des Fundraising mit Beispielen, Tipps, Checklisten und (Internet-)Adressen erläutert. So kann der Leser die Erfahrungen zahlreicher Initiativen bei der Finanzierung seiner eigenen Organisation nutzen.

Die meisten Vereine, sozialen, kulturellen, politischen, kirchlichen Organisationen etc., die Förderung brauchen, wirken im örtlichen Bereich. Daher ist dieses Handbuch vor allem als Hilfestellung für das Fundraising vor Ort angelegt. Die jeweiligen örtlichen Beispiele sind leicht übertragbar auf die gemeinwohlorientierte Arbeit in allen anderen Orten.

Das Register enthält 1.447 Schlagworte. So lässt sich das Buch auch sehr gut als Nachschlagewerk und Lexikon des Fundraising verwenden.

Herausgeber und Autoren sind Diethelm Damm, Politologe und promovierter Pädagoge, Initiator, Mittelakquisiteur und wissenschaftlicher Begleiter zahlreicher Modellprojekte sowie Vorsitzender mehrerer gemeinnütziger Vereine (u.a. ISO und UPJ) und der BASA-Stiftung, Karin Klinger, Alexander Gregory und Peter Lindlacher.

D. Damm/ K. Klinger/ A. Gregory/ P. Lindlacher „Fundraising, Tipps zur Finanzierung von Vereinen, Projekten und gemeinnützigen Einrichtungen in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und anderswo" AG SPAK Ratgeber-Reihe ISBN 978-3-930830-53-4.

Das Handbuch kann für 29 € zzgl. 1,40 € Porto per E-Mail über diethelm.damm@upj-online.de bezogen werden.




Die Servicestelle Soziale Kooperation
wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.