05.06.2007: Cause Related Marketing - Verkaufen für den guten Zweck

Bei diesem Treffen des Hessischen Innovationsnetzwerks Selbstorganisation (HINS) in Frankfurt am Main werden Hintergründe von Cause Related Marketing (CRM) beleuchtet und Chancen, Risiken, Abläufe für gemeinnützige Partner einer solchen Kampagne erörtert. Erste Ergebnisse eines hessischen CRM-Projekts,bei dem der Verkauf eines Produkts/einer Dienstleistung an die Förderung eines guten Zwecks gekoppelt wird, werden vorgestellt und Übertragungsmöglichkeiten erarbeitet.




Die Servicestelle Soziale Kooperation
wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.