„Freiheit und Verantwortung“ sucht Preisträger 2006

Die Initiative vergibt jedes Jahr den Preis „Freiheit und Verantwortung“ in drei Kategorien: kleine, mittlere und große Unternehmen. Mit dem Preis wird herausragendes, nachahmenswertes und nachhaltiges gesellschaftliches Engagement von Unternehmen gewürdigt.

Um den Preis können sich Unternehmen mit Sitz in Deutschland bewerben. Die Bewerbungsunterlagen müssen bis zum 15. September 2006 eingereicht werden. Die Siegerurkunden werden im Rahmen einer großen Festveranstaltung im Dezember 2006 in Berlin überreicht.

"Freiheit und Verantwortung" ist eine Initiative der vier Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft, namentlich der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, des Deutschen Industrie- und Handelskammertages und des Zentralverbands des Deutschen Handwerks sowie der Wirtschaftswoche.




Die Servicestelle Soziale Kooperation
wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.